Die Wirkung der positiven und lösungsorientierten Sprache


Wir wirken täglich im Umgang mit Mitmenschen, seien dies Kunden, Mitarbeitende, Vorgesetzte – oder im privaten Bereich Familienangehörige, Freunde und Bekannte. Häufig formulieren wir unsere Botschaften negativ statt positiv. In diesem Training beleuchten wir mit Ihnen die Wirkung positiver Sprache in Wort und Schrift. Wir schärfen unseren Blick für unangenehme, unpassende Formulie-rungen und trainieren, wie Ihr Gegenüber besser aufnimmt, was Sie sagen möchten.

Ziel
Die Wirkung Ihrer Kommunikation auf positive Weise verändern, Ihre Kommunikationspartner mit positiven Aussagen abholen und gewinnen.

Inhalt
•    Unsere Wirkung in der Interaktion anhand eines Modells
•    Was braucht es, um positiv zu wirken?
•    Beispiele aus dem persönlichen Gespräch und der Interaktion am Telefon
•    Wir üben, wie Sie negative Aussagen in positive umkehren
•    Leserfreundlich schreiben
•    Die passenden Worte finden: Unseren Wortschatz nutzen und richtig anwenden
•    Es geht auch anders: frische Ideen statt alte Floskeln
•    Beispiele aus Ihrem Alltag: So kommen Ihre Briefe und E-Mails besser an

Zielgruppe
Menschen, die beruflich im Kontakt mit Kunden, Mitarbeitenden,  Vorgesetzten stehen – im privaten mit Familie und Freunden

Leitung
Jacqueline Steffen Oberholzer, Betriebsökonomin HWV, Kommunikationstrainerin & Coach und/oder Silvia Marty, Volkswirtin lic.oec.publ. und PR Redakteurin, Expertin für schriftliche Kommunikation

Wenn Sie Interesse an diesem Seminar haben und sich gerne hierzu anmelden möchten,

können Sie mir gerne eine Email senden.

Vielen Dank im voraus.